CDR WineLab® the reliable, complete and fast system of wine analyses

Analyse Kalzium an Wein und Most

Bei einem Kalziumgehalt zwischen 70 und 80 mg/l kommt es bei Weinen zu einer Weinsteininstabilität. In diesem Zusammenhang ist die chemische Analyse des Kalziums sehr wichtig, um die Abscheidung von DL-Kalziumtartrat in der Flasche zu vermeiden. Die Abscheidung dieses Salzes ist ein immer häufigeres Phänomen, das auf die erhöhte Ca2+-Konzentration im Most zurückzuführen ist, die aus dem inzwischen bekannten Phänomen des „Klimawandels“ resultiert. Auch bei der Behandlung des Mostes mit DL-Kaliumtartrat (Oeno 42/2000), mit dem der Kalziumgehalt des Mostes gesenkt und das Risiko der Weinsteininstabilität im späteren Wein erheblich verringert werden kann, ist die Analyse von Kalzium im Most von großer Bedeutung.

Methodik

Prinzip des Tests

Die Calciumionen reagieren mit dem im Reagenz vorhandenen Chromogen und erzeugen farbige Komplexe, deren bei 580 nm gemessene Absorption proportional zur Konzentration des in der Wasserprobe vorhandenen Analyten ist.

Kalibrierkurve

Die Kalibrierkurve wurde mit Weinen und Mosten erstellt. Der Verlauf der Kurve bestätigt eine ausgezeichnete Linearität des Systems über den gesamten Messbereich.

...

Reagenzien-Kit

Messbereich

AnalyseMessbereichAuflösungWiederholbarkeit

Analysegeräte für die Qualitäts- und Prozesskontrolle bei der Weinherstellung

image

CDR WineLab®

  • komplettes Analyse-Panel, wird bereits konfiguriert geliefert
  • bis zu 16 Bestimmungen gleichzeitig
  • Möglichkeit, Analysen an derselben Probe durchzuführen
  • integrierter Drucker
  • komplette Anschlüsse (LAN - USB - Bluetooth - Barcode-/QR-Code-Leser)